aktuelle_auftritte

 

Dorfener Anzeiger vom 27.01.2007

Con tutti: Auch die Jugend stimmt mit ein

Erfolgreiche Nachwuchsarbeit beim Isentaler Schalmeien-Express

Dorfen(red) - Junge Musiker müssen beim Isentaler Schalmeien-Express nicht alleine proben: Sie werden von Anfang an in das Orchester integriert. Und mit Christina und Alex Sterr, Bernhard und Franziska Klemm, die von Spielleiterin Christel Rudolph betreut werden, ist die Besetzung mittlerweile auf knapp 30 aktive Musiker angewachsen.

Die Oberdorfenerin hat für den Nachwuchs eine effektive Lösung gefunden: Jeden Dienstag probt sie mit der Jugend ab 19 Uhr, um 20 Uhr stossen die Erwachsenen dazu, und dann wird bis 21 Uhr gemeinsam musiziert. Anschliessend proben die Erwachsenen noch eine weitere Stunde. "Dieses Vorgehen hat sich absolut bewährt, da es alle Beteiligten motiviert", berichtet Rudolph.

Bedauernswert sei jedoch, dass der Verein derzeit keine finanziellen Möglich-keiten habe, um auch die Jugendlichen mit eigenen Instrumenten und dem vereinstypischen Kostüm auszustatten. Dafür sei man auf Spenden und Sponsoring angewiesen, erklärt der Vorsitzende Andreas Klemm (Tel.: 08081/9567802). Warum der Dorfener Verein im Musikraum der Grundschule in St. Wolfgang probt? "Erstens ist da eine Super-Akustik, und zweitens hat`s in Dorfen keinen vernünftigen Probenraum für uns gegeben", so Klemm.


Die Spielleiterin Christel Rudolph (hinten) nimmt die jungen Schalmeien-Spieler unter
Ihre Fittiche (v.l.): Christina und Alex Sterr, Bernhard und Franziska Klemm

Hier erfahren Sie, wie Sie uns unterstützen können....